SEPA-Lastschrift ab 01.02.2018

    SEPA-Lastschrift ab 01.02.2018

    Ab dem 01.02.2018 können bei uns alle Geschäftskunden mit der neuen Zahlungsart „SEPA-Lastschrift“ bezahlen. Zum Start unterstützen wir vorerst nur Deutschland. In Zukunft werden weitere Länder hinzukommen. Für den Lastschrifteinzug benötigen wir Ihre IBAN-Nummer und den Namen des Kontoinhabers. Nach erfolgter Prüfung bekommen Sie von uns per E-Mail ein Lastschriftmandat zugesendet, dass Sie uns einfach unterschrieben per E-Mail, Fax oder per Post zurück senden. Nachdem wir das SEPA-Lastschriftmandat erhalten haben, schalten wir die Zahlungsart in unserem System Frei und ab der nächsten Rechnung wird der Betrag ganz bequem von Ihrem Konto abgebucht.

    Wie findet die SEPA-Lastschrift Abbuchung statt?

    Die Rechnung dient bei uns als SEPA Vorabinformation auch bekannt als SEPA Pre-notification. In der Rechnung teilen wir Ihnen mit, von welchem Konto der Betrag eingezogen wird und ab wann die Abbuchung stattfindet. Die Lastschrift wird frühstens 5 Tage nach der Rechnungsstellung von dem hinterlegten Konto abgebucht. Dem uns erteilten Mandat kann jederzeit widersprochen werden und wir stellen die Zahlungsweise zurück auf Rechnung oder Vorkasse.

    Bitte sprechen Sie uns darauf an, falls Sie Interesse an der Teilnahme zum SEPA-Lastschriftverfahren haben.

     

    Wenn eine Lastschrift mangels Deckung nicht gebucht werden kann, verfällt das Lastschriftmandat!

    Weitere Informationen zum SEPA-Lastschriftverfahren finden Sie bei der Bundesbank: FAQ

    Hinterlasse eine Antwort